Rasen am Ring 2014

Wir danken für euren Besuch und eure Rasenpatenschaften!

Für eine lebenswerte Stadt!
Für einen autofreien Ring!
Für einen Nationalpark ohne Lobau-Autobahn!

Erfahren Sie mehr

Rasen am Ring

Autoverkehr kostet alle ÖsterreicherInnen Steuergeld, Lebensqualität und Gesundheit. Die Plattform „Autofreie Stadt“ tritt am Internationalen Autofreien Tag 22.9. mit der achten Begrünung der Wiener Ringfahrbahn für einen autobefreiten Ring und gegen die umweltschädliche Lobau-Autobahn durch den Nationalpark Donau-Auen ein. Österreichs Verkehrspolitik braucht grundsätzliche Änderungen zur Förderungen des unmotorisierten und öffentlichen Verkehrs statt Bahnstreckenstillegungen und Steuergeldverschwendung für Straßenneubau und Autokauf.

Rund 5.000 BesucherInnen genossen mit uns Ruhe, Raum und gute Luft am Ring. So kann sich menschenfreundliches Stadtleben anfühlen!

Fotos & Videos

Aufnahmen unserer Foto-Station

diePresse.com

derStandard.at

ORF Wien Heute

oe24.at

ImageImageImageImage

Erfahren Sie mehr

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Rasenpatenschaft

Durch die Rasenpatenschaft übernehmen Sie einen wichtigen Baustein zur Finanzierung des Rasen am Rings. Durch das Engagement von Unternehmen wie auch Privatpersonen können wir unsere Vision einer menschenfreundlichen Stadt präsentieren.

Jetzt Rasenpate werden!
(über Respekt.net)

Erfahren Sie mehr

Presse Service

Hier finden Sie Unterlagen zum Download sowie einen Presse-Spiegel zum Rasen am Ring.

Erfahren Sie mehr

Häufig gestellte Fragen

Was passiert mit dem Rollrasen? Kann ich ein Stück davon haben?
Der Rollrasen wird genau so wie er morgens angeliefert wird Abends auch wieder abtransportiert und auf nahegelegenen Baustellen aufgebracht. Durch den Weiterverkauf in einem Stück sparen wir Zeit und Geld.

Wer bezahlt die Kundgebung?
Wir finanzieren uns durch Beiträge der Partnerorganisationen und über sogenannte Rasenpaten

Wieso findet "Rasen am Ring" unter der Woche statt?
Wir orientieren uns am internationalen Autofreien Tag am 22. September, dieser fällt naturgemäß nicht zwangsläufig auf einen Tag.

Wer steht hinter der Autofreien Stadt?
Autofreie Stadt" ist eine freie Plattform von Umweltorganisationen ohne eigene Rechtsform.

Kontakt

Du hast eine Frage an uns, die nicht rechts beantwortet wurde?

Nütze das untenstehende Kontaktformular und wir melden uns in kürze!